McCANN NEWS

McCann Worldgroup entwickelt Cold Detector zur Früherkennung von Erkältungen

Frankfurt/Berlin, 14.06.2016

Der Cold Detector von McCann Worldgroup ist ein digitales, sound-sensitives City Light Poster, das in einem Umkreis von fünf Metern Husten- und Niesgeräusche aus der Umgebung filtert, erkennt und mit einem Hinweis auf das richtige Erkältungspräparat reagiert. Die Agenturen der McCann Worldgroup, McCann und MRM//McCann, haben das innovative Werbeformat für ein großes deutsches Pharmaunternehmen entwickelt. Es erschließt der OTC-Werbung neue, zielgruppenspezifische Möglichkeiten.

Idee

Viele Menschen neigen dazu, erste Anzeichen einer Erkältung wie Husten oder Niesen zu übergehen. Die Folgen: die Viren verbreiten sich weiter, da man in den ersten Tagen einer Erkältung am ansteckendsten ist. Der Cold Detector von McCann Worldgroup macht mit seiner innovativen Technik genau auf diese ersten Symptome aufmerksam und präsentiert gleich das passende Medikament. Im Frühjahr kam er erstmals bei einem Live-Test am Berliner Hauptbahnhof zum Einsatz – mit großem Erfolg. Gerade an diesem Berliner Verkehrsknoten, der sich durch eine hohe Dichte an Menschen und Krankheitserregern auszeichnet, konnten zahlreiche Reisende auf die ersten Anzeichen einer Erkältung, die passenden Präparate sowie den Weg zur nächstgelegenen Apotheke hingewiesen werden. Die Idee stammt von McCann, das digitale City Light Poster wurde vom Creative Technology Team der MRM//McCann im eigenen MakerLab konzipiert und gebaut.

Technik

Denn der Cold Detector der McCann Worldgroup filtert akustische Schwingungen aus der Umgebung, in diesem Fall menschliche Husten- und Niesgeräusche. Diese werden mit Hilfe eines akustischen Mustererkennungssystems (Sound Detection) ausgewertet, und für Erkältete eine entsprechende Botschaft inklusive einer Medikamentenempfehlung über das innovative City Light Poster ausgespielt. Der Cold Detector arbeitet mit spezieller Sensortechnik und Artificial Intelligence für die Mustererkennung zum Abgleichen von Soundpatterns und nutzt diese Kombination für zielgruppenspezifische, individuelle Werbung.

Relevanz

„Millionen Menschen gehen ungeachtet erster Erkältungssymptome zur Arbeit. Das führt einerseits zu Ausfällen, andererseits zu weiteren Ansteckungen. Der Cold Detector sensibilisiert erkältete Menschen am richtigen Ort und zum frühstmöglichen Zeitpunkt für ihre Symptome,“ sagt Elke Klinkhammer, CCO, McCann Worldgroup.

„Unser Cold Detector identifiziert eine ganz spezifische Zielgruppe und erreicht Betroffene genau dort, wo sie sich täglich aufhalten. Der Cold Detector bietet die Möglichkeit, den weiteren Verlauf einer Erkältung individuell zu lindern und sogar die großen Grippewellen gesamtgesellschaftlich einzudämmen. Das war die Ursprungsidee und wird nun perfekt eingelöst,“ sagt Johan Ohlson, ECD, McCann.

„Mit dem Cold Detector verbinden wir künstliche Intelligenz und kommunikative Maßnahmen zu einem dynamischen Gesamtpaket. Das ist ein Paradebeispiel für ‚Technology enabled Creativity’ – dem Credo der MRM//McCann,“ sagt Mark Hollering, Director Creative Technology, MRM//McCann.

„Apotheken-, aber nicht verschreibungspflichtige Medikamente, sogenannte OTC-Präparate, sehen sich einem hart umkämpften Wettbewerb ausgesetzt – und gleichzeitig sehr restriktiven Werbemöglichkeiten. Unser Cold Detector sticht aus der bisherigen Werbung für OTCs heraus und bietet unserem Kunden damit innovative und effektive Werbung,“ sagt Jörg Hempelmann, CEO, McCann Health.

Das Case-Video finden Sie hier: http://www.mccann.de/project/cold-detector/