McCANN NEWS

McCann Worldgroup gewinnt bei Glücksspirale

Frankfurt, 29.09.2017

Frankfurt am Main / Düsseldorf, 29. September 2017 Der Pitch der GlücksSpirale ist entschieden. Die Agenturen der McCann Worldgroup – McCann und MRM//McCann – gewinnen den umfassenden Digitaletat und setzten sich gegen namhafte Agenturen durch. Ihr Ziel: gemeinsam mit dem Kunden die Produktnovellierung breiter kommunizieren und die Zielgruppe verjüngen. Der gewonnene Etat umfasst das gesamte Online-, Plattform- und Social Media-Geschäft für die kommenden zwei Jahre. McCann Worldgroup wird den Kunden standortübergreifend betreuen.

Deutschlands Lotterie mit den höchsten lebenslangen Rentengewinnen hat sich für eine neue Digitalagentur entschieden. Nach einem umfassenden Pitch entschied das Gremium, das federführend von der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern geführt wird, den Digitaletat an McCann Worldgroup zu geben. Die GlücksSpirale ist ein Produkt der 16 Lotterieunternehmen des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Seit Gründung im Jahr 1970 lautet ihr Grundprinzip „Glück für Spieler und soziale Einrichtungen,“ darunter der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Die Agenturen der McCann Worldgroup – McCann und MRM//McCann – werden standortübergreifend mit der digitalen Kommunikation der Spielnovellierung beauftragt und sollen die Zielgruppe verjüngen, ohne jedoch die Stammspieler aus den Augen zu verlieren. Agenturseitig wurde der Pitch von Sebastian Hardieck, seit Juni Kreativchef der McCann Worldgroup, Niclas Wagner, Strategiechef McCann und Andreas Brückner, Geschäftsführer McCann, geführt.

McCann Worldgroup brachte seine Lotteriekompetenz, die es in der Betreuung des Kunden WestLotto schon bewiesen hat, und auch seinen Social Newsroom, MRM//McCann LIVE unter Leitung von Ben Buttkus, mit ein.
„Die GlücksSpirale gehört zu den bekanntesten Lotterien in Deutschland. Wir freuen uns darauf, mit einer solch starken Marke in die Bubble der Digital Natives eindringen und mit ihnen über das Ende aller Geldsorgen oder echtes soziales Engagement in ihrer Nachbarschaft zu sprechen!,“ freut sich Sebastian Hardieck, CCO, McCann Worldgroup.

„Vernetzt und integriert bieten wir mit unseren Agenturmarken McCann und MRM//McCann das beste Angebot für unsere Kunden, damit sie ihre Ziele erreichen. Ich freue mich auf diese spannende neue Aufgabe von der GlücksSpirale als weiteren Meilenstein im deutschen Lottoblock,“ sagt Andreas Brückner, Geschäftsführer McCann und MRM//McCann.

Die Zusammenarbeit beginnt am 1.1.2018 und ist auf zwei Jahre angelegt. Das klassische Geschäft verteidigte die Agentur Schaffhausen Communication, Hamburg. Der Digitaletat wird federführend von McCann in Düsseldorf geleitet, MRM//McCann Frankfurt wird sich beim Plattformgeschäft, mit dem Social Newsroom und seinem Maker Lab einbringen. Die beiden Agenturen betreuen u.a. Opel, L’Oréal Paris, Maybelline New York und WestLotto.

Bei der GlücksSpirale werden neben einer lebenslangen Rente von 7.500 € monatlich Geldgewinne von bis zu 100.000 Euro ausgespielt. Schon eine richtige Endziffer bedeutet einen Gewinn von 10 Euro, der dem doppelten Loseinsatz entspricht. Teilnehmen und gewinnen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist. Im Jahr 2016 wurden rund 51,6 Millionen Lose verkauft (2015: 50,2). Damit betrug der Spieleinsatz rund 241,7 Millionen Euro (2015: 239,4 Mio. Euro).