McCANN NEWS

McCann Worldgroup präsentiert globale Studie „Truth about Global Brands“ – Vertrauen in Marken enorm

Frankfurt, 18.02.2016

Welche Bedeutung haben globale Marken im digitalen Zeitalter? Wie wirkt sich die Globalisierung auf diese aus? Die weltweit durchgeführte Studie „Truth about Global Brands“ von McCann Worldgroup gibt Einblicke in immer komplexere Markenlandschaften und liefert aktuelle Antworten und Strategien. Am 25. Februar 2016 wird sie erstmalig in Deutschland präsentiert.

„Truth about Global Brands“ ist die neuste und bislang größte Studie von McCann Truth Central, der Forschungs- und Research-Unit von McCann Worldgroup. Sie basiert auf einer Befragung von 30.000 Konsumenten in 29 Märkten weltweit. Untersucht wurde die Wahrnehmung globaler Marken. Die Ergebnisse der Studie werden am 25. Februar erstmals in Frankfurt am Main präsentiert.

Die Ergebnisse der Studie „Truth about Global Brands“ belegen die herausragende Bedeutung von Marken in der heutigen Zeit und bestätigen ein enormes Vertrauen von Konsumenten in globale Brands. Genau 85 Prozent aller weltweit Befragten gaben an, dass globale Marken für sie die Fähigkeit besitzen, die Welt zu verbessern. In Deutschland waren dies 67 Prozent. Genau 68 Prozent der Befragten in Deutschland gaben zudem an, dass globale Marken für sie eher positive Veränderungen bewirken können als beispielsweise politische Instanzen. Die Bundesrepublik liegt damit im Mittelfeld, nur 51 Prozent der Franzosen gaben an, dass sie globalen Marken derart vertrauen, jedoch 91 Prozent der Chinesen.

McCann Worldgroup hat auf Grundlage dieser Daten ein „Framework of Deep Globality“ entwickelt, das globalen Unternehmen als Orientierung zur integrierten Markenführung dient.

Bei der Präsentation der Studienergebnisse am kommenden Donnerstag wird Prof. Peter Wippermann, Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste in Essen, Gründer des Trendbüros und einer der renommiertesten deutschen Trend- und Zukunftsforscher, in einer Keynote über „Globalisierung zwischen Realität und Identität“ auf die zunehmend polarisierte Welt eingehen, in der Menschen und Marken heute navigieren.

„Mehr als achtzig Prozent der Weltbevölkerung vertrauen globalen Marken, dass sie die Welt zu einem besseren Ort machen können. Dabei besteht die Herausforderung vor allem darin, eine globale Markenausrichtung zu fördern, die den Blick auf lokale Kulturen und Gegebenheiten nicht verliert. Hier liegt der Fokus unserer weltweiten Studie ‚Truth about Global Brands’, die klare Strategien liefert,“ sagt Niclas Wagner, Head of Strategy, McCann Worldgroup.

TRUTH ABOUT GLOBAL BRANDS

VILLA KENNEDY
KENNEDYALLEE 70
60596 FRANKFURT AM MAIN
AM 25.02.16 15:30 UHR – 19:30 UHR