Die Aufgabe

Kinder gehen in die Schule, um zu lernen und zu wachsen, nicht um krank zu werden. Gemeinsame Räume und Erfahrungen ermöglichen ihnen, sich zu entwickeln. Die Schule ist aber auch ein Ort, an dem sie sich bei anderen anstecken können. Wie können wir sowohl die Kinder als auch die Eltern und Lehrer dabei unterstützen, den Kindern gesundes Hygieneverhalten beizubringen und dabei die Marke Sagrotan weiter emotional aufzuladen?

Unsere Strategie

In einer Zeit der Unsicherheit, in der gerade die Kinder und Schulen durch Quarantänemaßnahmen stark betroffen sind, möchten wir Kinder, Eltern und Lehrer durch den Start des Programms „Gesundes Lernen“ mit einfachen Hygieneregeln dabei unterstützen, die Rückkehr in die Schulen leichter und sicherer zu gestalten.

Unsere Lösung

Mit einer 360°-Kampagne launchen wir das Programm „Gesundes lernen“ von Sagrotan. TV Spots und Online-Banner routen auf das Herzstück der Kampagne „gesundes-lernen.de“, das von MRM entwickelt wurde. Hier können sich bis zu 7.000 Schulen akkreditieren und erhalten Gratis-Produkte wie Seifen und Hygieneartikel sowie Broschüren für Eltern, Kinder und Lehrer mit Hygienemaßnahmen und -regeln. Auch Eltern haben die Möglichkeit, das Material zu downloaden. Newsletter flankieren die Kampagne. Das HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum und der Klett Verlag untermauern diese Aktion als wissenschaftliche Partner. Die PR-Kommunikation und Gewinnung der Partner steuerte Weber Shandwick.

Ähnliche Projekte

Ähnliche Projekte
ALLE NEWS IM ÜBERBLICK

Karriere

Willkommen in der Zukunft.
Die deiner Karriere.

jetzt bewerben